Über uns

Das sind wir:

 

Vorne: Sabrina

 

Rechts: Kai

 

Hinten links: René

 

Hinten rechts: Yvonne

Wie aus einer Idee ein Projekt wurde

Von der Idee...

Angefangen hat alles im August 2015, sieben Wochen vor Halloween.

 

Rene's Idee war, selber einmal ein Halloween zu veranstalten und nicht immer nur mit den Kids durch die Straßen zu ziehen.

Das Jahr bot sich quasi dafür an, weil Halloween auf einen Samstag fiel.

 

Mitten im Hochsommer haben Sabrina und René dann fast täglich, bis in den Abend rein, Grabsteine gesägt und bemalt. Leckerer Gehirnpudding gemacht, diverse Dekoartikel im Internet bestellt und immer wieder neue Ideen zu Papier gebracht.

 

 


Es dauerte nicht lange, und die gesamte Familie war mit dem Halloweenvirus befallen.

Doch genauso schnell ging es, bis man gemerkt hat, das dieses nicht nur eine kleine Idee war, die innerhalb weniger Tage umgesetzt ist. Die Zeit wurde plötzlich immer knapper und der Zettel mit den Dingen die noch zu machen waren, wurde immer länger.

Schließlich wurden auch noch die Einladungen an Freunde und Bekannte verschickt um mit uns zu feiern. Natürlich mit Verkleidungspflicht. Also musste dann auch noch drinnen dekoriert werden. Was ist denn eine Party ohne Deko?!

 

Als dann auch noch die Landeszeitung drei Tage vor Halloween anrief, weil sie einen "Tipp" bekommen haben, war der Stress perfekt. Innerhalb von 24 Stunden musste draußen alles für die Fotos fertig sein.

Doch es hat sich gelohnt. Der Artikel (ihr findet ihn hier) wurde echt gut. Genauso unsere kleine Halloweenfeier. 

Die Highlights aus 2015 findet ihr bei den

...zum Projekt

Ein gelungenes erstes Halloween könnte man es nennen. Viele kleine und große Gäste kamen an unsere Tür. Und für die insgesamt drei kleinen Geister, die es nicht bis dort geschafft haben, gab es eine kleine Tüte mit Süßem vorne an der Straße als Entschädigung.

 

 

Und wie das nun mal so ist mit einem Virus...

Er überträgt sich ganz schnell! Und kurz nach unserem ersten Halloween waren wir nicht mehr alleine mit dem Gedanken, dass man das wiederholen sollte.

 

Von jetzt an waren wir zu viert. Schon seit vielen Jahren befreundet, jetzt auch noch mit dem selben Virus infiziert.

 

Mit Yvonne und Kai, Sabrina und René mutierte es von der Lust auf Halloween zum....

 

Halloween-Projekt

Das Horrorhaus in Deutsch Evern

Das sind wir. Von l. nach r.: Yvonne, Kai, Sabrina, René
Das sind wir. Von l. nach r.: Yvonne, Kai, Sabrina, René