Halloween ist was für Kinder, oder?

 

Süßes oder es gibt Saures!!!

 

Ja, das ist der typische Spruch der kleinen Geister, Hexen, Trolle, Piraten, Gespenster und Grusel-Clows. Doch es geht auch mehr. So manche 10 jährige hat schon bei uns vor der Tür einen Reim gelassen, da staunt man nicht schlecht. Und ich als Vater kann sagen, DA stecken die Eltern dahinter.

 

Schaut man sich auch mal die Straßen an Halloween ab 18:00 Uhr an, so sieht man natürlich viele kleine und auch große Kinder durch die Gegend ziehen. Doch die meisten nicht ohne ihre Eltern irgendwo im Hintergrund.

 

Das sind zwei der auffälligsten "Beweise", das Halloween nicht nur Kindersache ist.

 

Es gibt aber auch eine ganz andere Seite an Halloween. Nämlich die Erwachsenen-Seite!

 

Im letzten Jahr (2016), war unser Haus in den ersten 30 Minuten zu etwa 80% mit Erwachsenen gefüllt. Bekannte und Kollegen kamen um zu gucken wovon wir immer geredet haben. Unsere Nachbarn waren neugierig, wie es hinter dem Haus weiter geht und vor allem wie es drinnen wohl aussieht.

 

Ja, es wurde viel geredet und getuschelt hinter unserem Rücken. Einiges davon haben wir natürlich schon vorher mitbekommen, manches erst am Halloweenabend. 

 

Doch mit etwas über 70 Kindern im letzten Jahr bei insgesamt fast 200 Besuchern wird klar, da müssen weit mehr Erwachsene gewesen sein.

 

Auf dem Bild sieht man leider nur einen kleinen Teil vom Wohnzimmer. Aber auch dort sieht man drei Jugendliche und sieben Erwachsene.

 

ALSO liebe Leute... Halloween ist NICHT nur was für Kinder. Zumindest Halloween in Lüneburg / Deutsch Evern wird auch von den Großen gerne gefeiert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0