Baublog #2 - Halloweenhaus Lüneburg / Deutsch Evern

Baublog 2 - Halloweenhaus Lüneburg , Deutsch Evern
Ein bisschen Spass muss zwischendurch mal sein

 

28.09.2019

 

Folgt uns in den social networks um jeden Baublog mitzubekommen. Wo ihr uns folgen könnt, seht ihr HIER.

 

In unserem ersten Teil ging es um die Vorbereitungen.

Nun endlich konnten wir anfangen aufzubauen.

 

Unser Titelbild zeigt ein wenig den Spass zwischendurch. Es muss ja nicht immer nur stumpf gebaut werden.

Wir haben Euch ja bereits erzählt, das unser Halloweenhaus in diesem Jahr sieben Abschnitte haben wird.

Damit wir nicht schon im September vorne an der Strasse zu viel aufbauen und damit verraten würden, haben wir Ende September hinter dem Carport angefangen mit Abschnitt 3 und auf der Terrasse mit Abschnitt 6 - dem Ziel.

Baublog Halloweenhaus Lüneburg - Der Aufbau 2019

 

Nicht nur damit unsere Gäste an Halloween es einigermaßen trocken haben, sondern auch, damit unsere Deko bis Halloween trocken steht, haben wir diesen 6x3m Pavillon aufgebaut.

 

Er wird sozusagen das Ziel. Hier treffen (wenn sie es bis hierhin schaffen) unsere Besucher auf unsere Crew und dürfen einen Drink nehmen.

 

Die Kids können hier die Süßigkeiten finden.

 

Da der Pavillon alleine nicht ausreichen wird, muss er in den nächsten Wochen noch erweitert werden. Das seht ihr dann in einem der nächsten Baublogs. Hier ist noch viel zu tun.

Baublog 2 - Aufbau von Abschnitt 3 - Halloweenhaus Lüneburg
Aufbau Abschnitt 3

 

Auch in diesem Jahr geht nichts ohne Holz. Holzlatten, Balken, Platten...

Damit lässt sich am einfachsten etwas aufbauen... und natürlich wieder abbauen.

 

Aber was bauen wir denn hier?

Dies wird unser dritter Abschnitt des Weges um unser Halloweenhaus herum. An der Seite des Hauses, hinter dem Carport, haben wir angefangen ein Holzgerüst aufzubauen.

 

Die Frauen haben später bis in die Dunkelheit hinein die Balken mit brauner Holzschutzlasur gestrichen... Sonst sieht man später das Gerüst zu sehr. Ausserdem ist es dann resistenter gegen Feuchtigkeit.

 

Tatsächlich hat der Aufbau des Gerüstes fast den ganzen Tag eingenommen. Damit haben wir selber nicht gerechnet. Deshalb seht ihr erst im nächsten Baublog, wie es mit diesem dritten Abschnitt weiter geht und was wir zusätzlich noch angefangen haben...

 

Hier kommt ihr zum Baublog #3

 

Hier zu Baublog #1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0