Endspurt

Nachdem wir in den letzten Wochen mindestens zwei bis drei Tage pro Woche zusammen gearbeitet, gebastelt und gebaut haben, hatten wir heute unseren letzten freien Tag vor Halloween.

Zwar nicht frei von Arbeit, aber frei vom sehen. Kai und Yvonne sind heute nochmal zuhause geblieben und haben dort ein wenig Kleinkram erledigt. Sabrina und René das Gleiche bei sich.

Denn ab Morgen früh heisst es "Endspurt im Halloween-Projekt 2018!" Fünf volle Tage von Morgens bis Abends.

Leider ist uns gestern klar geworden, das unser großes Projekt in diesem Jahr schief gelaufen ist. Ich hatte es schon mal hier in diesem Artikel erwähnt. Wir haben nochmal alles neu gemacht und mussten nun leider doch feststellen, das es nicht so funktioniert, wie wir uns das vorstellen. Ja, das kann halt auch mal passieren. Deswegen ist es ja ein Projekt. Und Projekte können schief gehen.

 

Unsere Aufgabe wird es jetzt sein, neben all den Sachen, die sowieso noch erledigt werden müssen, das wir dieses "Highlight" trotzdem so gut es geht integrieren können. Also müssen wir ab Morgen ein bisschen kreativ sein. Ich denke, das bekommen wir schon hin.

 

Worum es sich genau handelt, das erfahrt ihr natürlich wieder NACH Halloween, wenn Ihr dann sowieso alles gesehen habt. Dann werden wir Euch in Bild und Schrift zeigen, was alles schief gelaufen ist und wie es eigentlich hätte sein sollen. Bis dahin wollen wir aber noch versuchen, es so hinzubekommen, das ihr gar nicht merkt, das etwas nicht stimmt.

Für uns starten jetzt die stressigsten, aber auch schönsten fünf Tage. Gleich geht's ins Bett und morgen früh raus... Im großen Halloween-Auftrag!

Und für alle, die jetzt bis hier unten gelesen haben, die dürfen hier klicken und uns einen netten Kommentar im Gästebuch hinterlassen.

Schreib uns doch mal, ob du schon mal bei uns warst und wie du es erlebt hast. Oder ob Du dieses Jahr zum ersten mal kommen willst. Einfach hier klicken. Dankeeeee

Kommentar schreiben

Kommentare: 0