Aus Vier werden Sieben!

Vorgestern, am Samstag, hatten wir ein Halloweentreffen der ganz besonderen Art. Diesmal saßen wir nicht nur zu viert zusammen, sondern zu siebt.

Zum ersten mal bekommen wir tatkräftige Unterstützung für unser Horrorhaus. Denn die können wir bei unserem diesjährigem "FREAK SHOW" - Thema gut gebrauchen.

 

Im letzten Jahr hat uns schon ein Kollege am Eingang geholfen, die Gäste nur langsam und nacheinander durch zu lasssen. Das war auch nötig, damit in unserem Palettentunnel kein Stau entsteht.

 

In diesem Jahr haben wir ja eigentlich vor gehabt, alles ein wenig kleiner zu gestalten (Wir haben bereits darüber berichtet). Doch leider sind wieder einmal die Pferde mit uns durchgegangen. Oder besser gesagt, die Clowns und Harlekins.Und es wurde doch wieder alles größer.

 

Also muss kräftige Unterstützung her. Und die bekommen wir auch:

Sabrinas Bruder hilft uns nicht nur an Halloween beim letzten Aufbauen, sondern ist mit seinen knapp zwei Metern Körpergröße in einem tiefschwarzem Gewand die perfekte "Empfangsdame" für unsere Halloweengäste.

 

Ausserdem kommen noch Yvonne's ehemalige Kollegin und ihre Tochter dazu und helfen nicht nur am 31.10, sondern auch schon in der stressigen Zeit davor. Zum Dank haben wir die zwei gleich noch in schöne Kostüme gesteckt und so sind sie dann auch am Abend unterstützend mit dabei, wenn es heisst...

 

Hereinspatziert, herrrreinspaziert.....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0