Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt

Da hab ich doch ganz stolz in meinem letzten Blogpost angekündigt, das ihr diesen Sonntag wieder neues von uns erfahren werdet... und nun das!

 

Mit vollem Tatendrang legten wir los. Stellten Holzplatten auf und steckten sie zu großen Wänden ineinander... Bauten einen Projektor auf und haben einen Ständer improvisiert...

 

Und dann merken wir, das wir das Carport leider nicht ganz dunkel bekommen, so das die Projektion, die wir zum abzeichnen brauchten, nicht anständig zu sehen war. Und zweitens, das die Hitze unterm Carport unerträglich wurde. Denn wir haben mit Planen die offenen Seiten abgehängt. Als es dann auf die 29 Grad zu ging, ging bei uns gar nichts mehr.

 

Also schnell mal alles verworfen und wie Yvonne es so schön sagte, die Zeit für ein bisschen "Brainstorming" genutzt. Im Schatten und mit kalten Getränken.

 

Wir sind zwar beim bauen nicht weiter gekommen, dafür aber in der Planung.

 

Tja, so kanns gehen. Und Euren Blogpost schreibe ich nun doch noch. Auch, wenn der Inhalt etwas anders ist als erwartet.

 

Aber in vier Tagen sind wir schon wieder voll dabei und geben dann richtig Gas!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0